Patric Eid - Projektberater und Business Coach Hochheim und Rhein-Main

Hallo, ich bin Patric Eid.

Als Projektberater, Trainer und Business Coach inspiriere und berate ich Führungskräfte und Projektteams zu mehr Effektivität, Klarheit und Struktur im Projekt.

Durch meine Unterstützung wird der Fokus wieder auf die wirklich wichtigen Projekte gelegt. Ich helfe bei der Einführung und Etablierung eines strukturierten und übersichtlichen Projektmanagements. Und stärke die fachübergreifende Zusammenarbeit und die Reduzierung von Abstimmungsproblemen.

Hier erfährst du mehr über meine Geschichte und meine Mission. Viel Spaß beim Lesen!
Patric Eid - Projektberater
Patric Eid
Experte für effektives Projektmanagement

Meine Geschichte

Podcast-Setup: Mikrofon, Kopfhörer und Espresso

Ich wohne und arbeite im Rhein-Main-Gebiet. Ich habe bisher immer (!) am Main oder am Rhein gelebt. Das Wasser ist mir wichtig und so ist es kein Wunder, dass ich leidenschaftlicher Drachenboot-Paddler bin. 🙂

Ich komme aus einem Weinanbaugebiet und trinke sehr gerne Weißwein (vor allem aus Hochheim) und Rotwein (aus Spanien oder Italien). Zudem liebe ich Kaffee und Espresso.

Doch mein größtes Hobby und zugleich meine größte Herausforderung, sind meine beiden Kinder. 🙂 Sie sind stets bei mir, entweder physisch oder als Hintergrundbild.

Mein Hintergrund

Als Diplom-Informatiker liegen meine Wurzeln in der Software-Entwicklung. Mein erstes Unternehmen hatte ich 2003 im Bereich Web-Entwicklung und Web-Beratung gegründet. Ich war nach meinem Studium als Angestellter in den Rollen Lead Developer, Führungskraft, Projektleiter und Scrum Master beschäftigt. Ich durfte Erfahrungen in lateraler, disziplinarischer und fachlicher Führung sammeln.

Neben meinen beruflichen Erfahrungen und meinem Informatik-Studium, habe ich Weiterbildungen und Ausbildungen im Bereich systemische Beratung und Business Coaching durchgeführt. Zudem habe ich Zertifizierungen als Scrum Change Manager und Professional Scrum Master I.

Seit 2013 bin ich selbstständiger Projekt-Berater, Trainer und Business Coach.

In der Zeit bin ich zum Multitalent geworden. Manche bezeichnen das als Bauchkasten.. doch meine Herkunft als Softwareentwickler kann ich nicht verleugnen. Und so baue ich auch heute noch meine Webseiten selbst. Und ich habe weiterhin treue Bestandskunden, denen ich im Bereich Web-Entwicklung zur Seite stehe. 

Als Trainer und Dozent an Hochschulen und für Bildungseinrichtungen darf ich Trainings zu Scrum, Agiles Projektmanagement und modernes Anforderungsmanagement durchführen. In meinem Podcast Zipresso geht es um die effektive Führung von Projektteams. Meine Bücher handeln von Projektmanagement und Scrum.

Kurz: ich bin Berater, Trainer, Coach, Autor und Podcaster. Achja, einen Youtube-Kanal habe ich auch. 😉

Doch ich habe ein Thema, das immer durchscheint: Projektmanagement.

Mein Herzensthema: effektives Projektmanagement

Patric Eid - Projektberater

Bereits seit 2003 arbeite ich in Projekten in ausführender und leitender Rolle. Ich durfte und darf erleben, dass Teams über sich hinauswachsen und Projekte erfolgreich umsetzen. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren in Projekten ist die Kommunikation. Durch einen respektvollen Umgang und einer wertschätzenden Kommunikation können viele Hindernisse im Projektalltag überwunden werden.

Wenn ich Projektmanagement mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre das Kommunikation. Projektmanagement wird effektiv, durch eine effiziente Kommunikation.

Damit das gelingt, muss die Projektvision klar sein. Das ist auch beim Drachenboot-Fahren so. Und auch bei anderen Sportteams. Die Vision – der Nordstern – muss klar sein, damit das Team in eine gemeinsame Richtung paddelt. Dazu müssen Erwartungen und Regeln klar sein. Dafür stehe ich ein. Und dafür schreibe ich Bücher, produziere ich einen Podcast und halte Trainings. Um genau diese drei Elemente voranzutreiben: Vision, Erwartungen und Regeln. All das gelingt nur mit – richtig – Kommunikation.

Jetzt bin ich Projektberater und Business Coach

Meine Mission: mit gesundem Menschenverstand und Pragmatismus Ihre Projekte zum Erfolg führen.

Mit meiner Arbeit als Projekt-Berater unterstütze ich Projekte direkt. Je nach Bedarf führe ich Workshops durch, analysiere die aktuellen Prozesse, empfehle geeignete Projektmanagement-Tools oder übernehme konkrete Projektrollen. Beispielsweise als Projektleiter, Product Owner, Projekt-Koordinator oder Scrum Master.

Als Business Coach unterstütze ich primär Projektleiter:innen und Teamleiter:innen. Und ich führe Teamcoachings durch. Da ich selbst den Weg vom Informatiker zum Vorgesetzten gegangen bin, biete ich auch ein spezielles Coaching für Informatiker an.

Zudem betreibe ich den Podcast Zipresso mit Impulsen zur effektiven Führung von Projektteams. Und auf meinem Blog der advitago academy gibt es zahlreiche Tipps zum Projektmanagement und Teamentwicklung.

Genug gesagt?

Du kannst dich gut mit mir als Person identifizieren und möchtest mit mir zusammenarbeiten?

Jetzt kontaktieren

PS. über Drachenboot

Im Drachenboot ist der gemeinsame Takt entscheidend

Drachenboot ist eine Mannschaftssportart. Es kommt darauf an, dass das Team einen gleichen Takt, einen gleichen Rhythmus hat.

Ob jede(r) im Team perfekt ist, darauf kommt es nicht an. Wir sind 20 Padller:innen im Boot. Dazu kommt eine weitere Person an der Trommel und eine am Ruder. Manche von uns haben kräftige Oberarme und trainieren mehrmals die Woche. Und andere können gerade so eine Wasserflasche aufdrehen. 😉 Doch im Boot ist Kraft nicht entscheidend. Würden wir 20 Body Building-Weltmeister im Boot sitzen haben (btw. nichts gegen Body Building), wären wir dadurch nicht zwangsläufig schneller.

Eine Fußballmannschaft schießt auch nicht mehr Tore, in dem sie 11 Stürmer:innen aufstellt.

Es kommt nur auf eine Sache an: wenn beim Wettkampf der Startschuss fällt, müssen alle im Boot im gleichen Takt sein. Sie müssen die Ausdauer haben, die nächsten 200 m oder 2 km in diesem Takt bleiben zu können. Die Paddel aller 20 müssen gleichzeitig ins Wasser eintauchen. Und gleichzeitig wieder herausgezogen werden.

Das haben wir trainiert. Auch den Start haben wir trainiert. Wir haben uns im Team Regeln definiert. Manche sind ausgesprochen, andere nicht. Zum Beispiel abzusagen, wenn man nicht zum Training kommen kann. Regeln sind wichtig.

Und wir besprechen auch unsere Erwartungen. Beispielsweise andere Meinungen zu respektieren. Oder nach dem Training ein isotonisches Getränk im Biergarten einzunehmen. Für die Regeneration und so.. 🙂

Ob im Sport oder im Büro: mit der Vision beginnt jedes Hochleistungsteam.

Eine unsortierte Liste ehemaliger und aktueller Kunden

Haca Leitern ::: Ferrero ::: KPMG ::: MCE Bank ::: o2 Germany ::: ProSiebenSat1 ::: Continental ::: Werner Spedition ::: Integrata ::: Uni Gießen ::: TU München ::: VHS Wiesbaden ::: Hochschule RheinMain ::: BOS Service ::: Tempus ::: Degussa Bank ::: Branddirektion Frankfurt ::: To Spiti ::: 4e software ::: Tempus Digital ::: RSA Schulungsteam ::: AbLU ::: Drachenplatz ::: [hier könnte Ihr Name stehen]